sich einfach wohlfühlen!

Noch vor kurzer Zeit hat es im angloamerikanischen Raum weit über 20 000 Studien zum Thema Depression gegeben aber nur 483 Studien darüber, wie man zu stabilem Wohlbefinden kommt.

In den letzten Jahren hat sich innerhalb der Psychologie eine Disziplin entwickelt, die sich Positive Psychologie nennt. Ziel der Positiven Psychologie ist es, den Menschen wissenschaftlich fundierte Methoden und Werkzeuge in die Hand zu geben, die ihnen helfen, ihr Leben in vollen Zügen zu genießen und eine positive Erwartungshaltung zu entwickeln.

In der Positiven Psychologie hat Wohlbefinden fünf messbare Elemente (PERMA-Modell):

  • Positives Gefühl (Aspekte davon sind Glücklichsein ind Lebenszufriedenheit)
  • Engagement
  • Beziehungen
  • Sinn
  • Zielerreichung

Kein eimzelnes dieser Elemente definiert Wohlbefinden, aber jedes trägt dazu bei.

In diesem Seminar lernen sie, wie Sie Ihr persönliches Wohlbefinden erhöhen und mit mehr Leichtigkeit und Energie Ihren Alltag gestalten können. Dabei soll der Spaß nicht zu kurz kommen.