Unsere Schulen sind immer häufiger mit Einflüssen und Erwartungen (wie z.B. Sprachprobleme, Zentralmatura, fehlende familiäre Unterstützung, weltanschauliche Radikalisierung, ...) konfrontiert, die den Arbeitsalltag von PädagogInnen zu einer täglichen Herausforderung machen!

Täglich setzen LehrerInnen und SchuldirektorInnen an Österreichs Schulen innovative und gleichzeitig einfache Methoden ein, um diesen tagtäglichen Herausforderungen an ihren Schulen zu begegnen oder sie sogar als Chancen zu nützen.

Genau diese LehrerInnen und DirektorInnen suchen wir, um von ihnen zu lernen und ihre Ansätze und Methoden weiteren LehrerInnen und Schulen verfügbar zu machen!

In diesem von uns koordinierten Projekt führen gerade einige ExpertInnen aus den Ländern Österreich, Italien und Portugal zahlreiche Interviews mit LehrerInnen und DirektorInnen, um diese Methoden aufzuspüren und dahingehend zu überprüfen, ob sie auch in anderen Schulen einsetzbar sind.

Sie möchten mehr darüber erfahren? Hier geht es zu unserer Projekt Webseite!